Laden...

IP-Manager (m/w/d) im Bereich Innovation

Datum: 28.02.2021

Standort: Kleinostheim, BY, DE, 63801

Unternehmen: Heraeus

[title]
IP-Manager (m/w/d) im Bereich Innovation
Standort Kleinostheim
Unbefristet 
Vollzeit
 

Sind Sie offen für ein ungewöhnliches Unternehmen? Der Technologiekonzern Heraeus ist ein weltweit führendes Portfoliounternehmen in Familienbesitz. Seit unseren Ursprüngen im Jahr 1660 haben wir schon viele Ideen, Produkte und Lösungen entwickelt, die in den unterschiedlichsten Bereichen zum Einsatz kommen: von der Raumfahrt über die Erzeugung erneuerbarer Energien bis zur Medizin. Wie wir das geschafft haben? Durch eine Kultur der Offenheit, gelebt durch unsere rund 14.900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weltweit.

 
 

Das können Sie bewegen:

  • Als Teil des Innovation-Bereichs der Global Business Unit Heraeus Nexensos sind Sie die kompetente Ansprechperson für alle IP-Themen: Sie unterstützen das Innovation-Team bei allen IP-Fragen, beteiligen sich an technischen Diskussionen und arbeiten eng mit der zentralen Heraeus IP-Abteilung zusammen.
  • Ihr Ziel: Eine starke, nachhaltige IP-Position aufzubauen, die dazu beiträgt, den Erfolg des Geschäftsbereichs auch digital abzusichern.
  • In diesem Zusammenhang unterstützen Sie das Innovation-Team bei der Ideenentwicklung, bringen eigene Vorschläge ein, formulieren Erfindungsmeldungen und sorgen dafür, dass diese an den richtigen Stellen weiterbearbeitet werden. Hierbei kooperieren Sie ggf. mit Patentanwälten.
  • Im Zuge von Produkt-Neuentwicklungen führen Sie Freedom-to-Operate-Analysen durch, erstellen die entsprechenden Berichte und liefern klare Schlussfolgerungen sowie Empfehlungen.
  • Kontinuierlich beobachten Sie das IP-Umfeld und die Aktivitäten von Wettbewerbern, leiten daraus Maßnahmen und Strategien ab, identifizieren Trends, Chancen und Risiken und bauen ein strukturiertes Reporting auf.
  • Nicht zu vergessen: Sie stellen Budgets auf, definieren die strategisch wichtigen IP-Felder, erarbeiten Pläne, um sie zu erschließen und bestehende wie neue IP gewinnbringend einzusetzen.

 

 

Das bringen Sie mit:

  • Erfolgreich abgeschlossenes Masterstudium, gerne auch Promotion (kein Muss) der Fachrichtung Ingenieurwesen, Chemie, Physik oder einer verwandten Disziplin
  • Einschlägige Berufserfahrung (3+ Jahre) auf mindestens einem der folgenden Gebiete: Entwicklung und Produktion von Sensoren (z. B. Temperatur, Partikel, Gas), chemische Prozesse und Verfahrenstechnik, Halbleitertechnologie, Messtechnik, Materialwissenschaften, Mikrosystemtechnik o. Ä.
  • Know-how und Praxis rund um IP sowie die rechtlichen und verfahrenstechnischen Vorgänge im Zusammenhang mit Patenten (Erstellung, Recherche, Analyse, Zusammenarbeit mit Patentanwaltskanzleien)
  • Verhandlungssicheres Deutsch und Englisch
  • Souveräne, kommunikationsstarke und analytisch denkende Persönlichkeit mit strategischem Weitblick und innovativen Ideen, die strukturiert vorgeht, ebenso gut eigenständig wie im Team arbeitet und in der Lage ist, technische und rechtliche Aspekte einer Entwicklung zu harmonisieren und zu vermitteln